Skills-First: Schlüssel zum nachhaltigen Wachstum

Veröffentlicht von Tobias Goecke, SupraTix GmbH (3 Monate, 1 Woche her aktualisiert)


Unternehmen weltweit setzen vermehrt auf eine "Skills-First Transformation" (SFT). Dieser Ansatz steigert Umsatz und Mitarbeiterzufriedenheit durch Fokus auf Fähigkeiten. SupraTix bietet mit SupraWorx eine AI-gestützte Plattform zur Umsetzung dieser Strategie.

Die Betonung von Fähigkeiten und Kompetenzen in Unternehmen hat eine deutliche Transformation ausgelöst, wie eine Untersuchung von EY India zeigt. Genau 56% der globalen Unternehmen haben bereits eine Umstellung hin zur "Skills-First Transformation" (SFT) vollzogen. Diese Entwicklung ist besonders erfolgreich in Bereichen wie Telekommunikation, Technologieplattformen und IT, wobei die USA an der Spitze dieser Bewegung stehen. Unternehmen, die diesen Ansatz verfolgen, verzeichnen laut der Studie ein doppelt so starkes Umsatzwachstum im Vergleich zu anderen.

Es ist bemerkenswert, dass 80% der Arbeitnehmer Unternehmen bevorzugen, die einen kompetenzorientierten Ansatz verfolgen, was unmittelbar zum Erfolg der Organisation beiträgt.

Tobias Goecke, CEO und Gründer von SupraTix, hebt die Bedeutung der Skills-First Transformation für nachhaltiges Wachstum hervor, insbesondere in technologiegetriebenen Branchen. Die kontinuierliche Weiterbildung und der Erwerb relevanter Kompetenzen sind entscheidend für den Erfolg. Die steigende Nachfrage nach Technologie- und KI-Kompetenzen sowie veränderte Erwartungen der Arbeitnehmer zwingen Unternehmen dazu, Qualifikationsdaten effektiv in ihre Geschäftsprozesse zu integrieren, was zu einer besseren Mitarbeiterbindung und höherer Leistung führt.

Mit SupraWorx bietet SupraTix eine AI-gestützte Skills Intelligence Cloud Plattform an, die Unternehmen dabei unterstützt, ein kompetenzorientiertes und datengesteuertes Ökosystem für die Einstellung, Weiterbildung und Verwaltung von Talenten zu schaffen. Seit 2016 nutzen mehr als 4000 Organisationen in über 31 Ländern SupraWorx, um ihre Skills-First Strategie erfolgreich umzusetzen.

Zusammenfassend trägt die Skills-First Transformation nicht nur zu gesteigerter Mitarbeiterzufriedenheit, verbesserter Unternehmensleistung und bemerkenswertem Umsatzwachstum bei, sondern kommt auch den Arbeitnehmern zugute, die nach kontinuierlicher Entwicklung ihrer Fähigkeiten und deren Anerkennung im Unternehmen streben.

SWOT-Analyse für die Skills-First Transformation (SFT):

Stärken:

  • Verbessertes Umsatzwachstum für Unternehmen
  • Erhöhte Mitarbeiterzufriedenheit und -bindung
  • Effektive Nutzung von Technologie und KI zur Kompetenzentwicklung

Schwächen:

  • Potenzielle Widerstände bei der Implementierung in traditionellen Unternehmenskulturen
  • Erfordert Investitionen in Weiterbildung und Entwicklung von Mitarbeitern

Chancen:

  • Wettbewerbsvorteil durch agilere und kompetenzorientierte Belegschaft
  • Potenzial für Innovation und Differenzierung auf dem Markt

Bedrohungen:

  • Konkurrenzdruck von Unternehmen, die eine SFT umgesetzt haben
  • Risiko von Fachkräftemangel in bestimmten Kompetenzbereichen

Tobias Goecke veröffentlicht für SupraTix GmbH über Upskill Manager

Die SupraTix GmbH stellt digitale Ökosysteme bereit, die es ermöglichen Produktionsabläufe zu digitalisieren und an die Anforderungen der heutigen Arbeitswelt anzupassen. Unternehmen können dadurch neue Geschäftsfelder erschließen und Unternehmensstrukturen kosteneffizienter …


Haben Sie Fragen?

SupraTix GmbH

Head of Smart Learning Ecosystems

Bautzner Str. 45-47, 01099 Dresden, Deutschland

+49 351 339484 00

Fax : +49 351 339483 99

sales@supratix.com

Jeannette Goecke